Ganzheitliche Physiotherapie – Integrative Wirbelsäulentherapie

Verbindung von individuell abgestimmten Therapieformen: manuelle Techniken, naturheilkundliche Methoden, psychosomatische Beratung und andere.

Die integrative Wirbelsäulentherapie wird  bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei Störungen der inneren Organe und bei psychosomatischen Symptomen angewendet.

Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule zählen zu den häufigsten und oft langwierigsten Beschwerden. Blockierte Wirbel, Fehlstellungen, innere und äußere Anspannung, große Narben oder Übergewicht beeinflussen die Statik des Körpers. Die Folgen können vielfältig sein: hartnäckige Verspannungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Taubheitsgefühl in Armen und Beinen bis hin zu organischen und seelischen Problemen.

Über Nervenverbindungen sind jedem Wirbel Organe und Emotionen zugeordnet. Mit der Therapie wird folglich nicht nur der Rückenschmerz gelöst, sondern zum Beispiel auch ein Verdauungsproblem oder ein funktioneller Herzschmerz gelindert.

Im Gespräch mit Ihnen und einer ausführlichen körperlichen Befunderhebung möchte ich herausfinden, in welchem Zusammenhang Ihre Beschwerden zu sehen sind. Hierbei kann ich Ihnen meine ganze Erfahrung und Fachkompetenz als Physiotherapeutin und Heilpraktikerin zur Verfügung stellen. In Verbindung mit naturheilkundlichen Methoden, einer psychosomatischen Beratung und mit Unterstützung bei einer eventuellen Gewichtsregulierung biete ich Ihnen ein umfassendes ganzheitliches Behandlungskonzept an.

Die Behandlung wird im Symptombereich der Wirbelsäule selbst durchgeführt, an den zugehörigen Reflexzonen am Fuß, an den Headschen Zonen (Hautareale, die mit den inneren Organen korrespondieren) oder im craniosacralen System. Je nach Symptomatik sind auch Kombinationen möglich.

Methoden und Mittel

  • Lokale manuelle Behandlung 
(sanfte Lösung von Wirbelblockaden und Muskelverhärtungen, Fasciendehnung, Triggerpunktbehandlung)
  • Durchblutungs- und entgiftungsfördernde Maßnahmen wie Naturmoorpackungen, warme Heublumenauflagen und Kompressen, Schröpfen und anderes
  • Kinesiologisches Taping
  • Injektionen zur akuten Schmerztherapie und zur Linderung von chronischen Beschwerden
  • Erstellung eines Bewegungskonzeptes
  • Anleitung zu funktionellen Bewegungsabläufen und Alltagsbewegungen

Ziel ist es, Schmerzen zu lindern, zu lösen, Funktionszusammenhänge und Hintergründe zu erkennen – um so eine nachhaltige Besserung zu erlangen. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich erreichen, dass Sie achtsamer und kompetenter mit Ihren Wirbelsäulenproblemen umgehen, um diese zu reduzieren und letztendlich langfristig zu vermeiden.

Indikationen

  • Wirbelsäulensyndrom, chronisch und akut
  • Funktionelle Beschwerden innerer Organe
  • Kopfschmerzen, Schwindel und Taubheitsgefühl in den Extremitäten
  • und anderes